top of page
Hintergrund

Taktsoft Podcast Prolog

Nils Brettschneider und David Rötzel erklären dir was dich in den kommenden Folgen erwarten wird.

jetzt auf Spotify anhören

Taktsoft Podcast Prolog

Dienstag, 20. Juni 2023

Was ist der Taktsoft Campus Podcast, worum geht es und warum man reinhören sollte. Die Macher des Podcast Ashley Steele, Nils Brettschneider und David Roetzel erzählen Details zum Hintergrund des Podcast und was in den Epiosoden zu erwarten ist.

Transkript

Ashley: Willkommen zur ersten Ausgabe der Taktsoft Campus Podcast. Mein Name ist Sten und heute habe ich Nils Brettschneider und David Ratzel bei mir. Heute habe ich zwei Leute bei mir, das ist der Nils Bretschneider und, Hallo Nils und der David Ratzel. 
David: Hallo! 
Ashley: Hallo, David. Schön, dass ihr da seid. Ja, ich denke, die die erste Frage: Taktsoft Campus und Taltsoft Campus Podcast erst mal Taktsoft. Was ist das für ein Unternehmen und was verbindet ihr beide mit diesem Unternehmen? 
Nils: Dann beginne ich mal Taktsoft ist ein Softwareentwicklung Unternehmen. Wir entwickeln seit 2008 Individual Software. Individual Software heißt für uns vor allen Dingen Webanwendungen und Internet Anwendungen mit den verschiedensten Technologien. Sehr beliebt und häufig angewendet ist bei uns Ruby on Rails als Framework und Programmiersprache. 
Ashley: Und was ist eine Rolle da im Unternehmen? Wenn ich fragen darf. 
Nils: Ich bin Geschäftsführer der Taktsoft. 
Ashley: Gut und David, deine Verbindungen zu TaktSoft oder der Vergangenheit? 
David: Ja, ich bin freiberuflicher Entwickler und Trainer und im selben Bereich unterwegs wie TaktSoft. Uns verbindet schon sehr lange, würde ich sagen, eine freundschaftliche Beziehung. Seit einigen Jahren arbeiten wir aber auch enger zusammen. Ich unterstütze dabei das Team von Taktsoft bei der Entwicklung, bei der Aus- und Weiterbildung und zuletzt halt auch bei diesem großen Thema Campus. 
Ashley: Genau großes Thema Campus. Das ist ein sehr, sehr schönes Stichwort. Was ist denn eigentlich der Taktsoft Campus? Was habe ich dann? Wie kann ich mir das vorstellen? Was ist das? Taktsoft Campus Wer? Nils? kannst du da ein paar Takte zu sagen? Paar Takte. 
Nils: Ein paar Takte zum Taktsoft Campus. Natürlich, der Campus ist erst mal ein Ort, also abgeleitet aus diesem Begriff des Campus, den man ja auch von der Hochschule oder Universität oder so etwas kennt. Ein Ort, der der Begegnung und für Austausch gedacht. Bei Austausch geht es bei uns eigentlich immer um Software, Engineering und alles drum herum. Und diesen Ort haben wir eben auch physisch geschaffen, indem wir eigene Räumlichkeiten dafür zur Verfügung stellen, die also keine Büros von uns sind. Das kennt man so Manchmal finden Veranstaltungen entweder in Event Locations statt oder eben in Büros, Räumlichkeiten von Unternehmen oder so etwas. Hier haben wir wirklich einen dedizierten Ort geschaffen für diesen Austausch, wo es ein Konferenzraum gibt, wo es Räume zum Abhängen gibt, wo es ein bisschen Infrastruktur gibt. Und die werden für verschiedene Formate genutzt. Einmal Meetups. Dann haben wir ein Seminar Programm, wo wir insbesondere Tages Seminare anbieten zu allen Themen rund um Softwareentwicklung. Und wir stellen die Räume auch anderen zur Verfügung. A Meet ups, da kostenlos und wir vermieten sie auch so branchen intern. Wobei das jetzt nicht Teil eines Geschäftsmodells ist, sondern eher so bei Bedarf weitergegeben werden kann. Und das ist jetzt erst mal der Campus als Ort und darüber hinaus repräsentiert er eben Know how und Know how Austausch. 
Ashley: Ja, dann kommen wir zum Thema nachher und Know-How Austausch gleich, gleich zurück. Gut, dieses physikalische Ort Campus, verstanden. Das ist die eine Art und Weise, um, ich sag mal so, Leute zusammenzubringen, bringen aber auch das Thema virtuelle Online Angebote vielleicht david. Wie könntest du dann auch was dazu sagen? Bietet er im Sinne eines Campus auch dieses Online Auftritt an? 
David: Genau. Also die letzten Monate haben ja einige Veränderungen gebracht. Die Corona Pandemie hatte uns alle fest im Griff und wir als Anbieter von Weiterbildungs Veranstaltungen mussten da auch reagieren und wollen jetzt im Rahmen des Campus tatsächlich beides machen. Also nach wie vor planen wir natürlich die Veranstaltung in den Räumlichkeiten, die Nils gerade angesprochen hat. Es wird aber auch die Möglichkeit geben, Veranstaltungen rein virtuell zu besuchen. 
Ashley: Super. Ja. Stichwort Know how. Du hattest so ein paar Sachen angesprochen Systeme, Software, Architektur, Nils. Welche Art von Seminar bietet immer an, welche Bereiche, welche Themen werden angesprochen? Könntest du da ein paar paar Beispiele nennen? Und vielleicht auch zum Thema Dozenten? Welche Art von Leuten treten auf und geben diese Seminare? 
Nils: Bei den Seminaren denken wir eher in die Breite, also was Qualifikation angeht. Man spricht ja gerne von dem T-shape knowledge, also ein als Form mit einer gewissen Spezialisierung, aber auch viel Wissen in die Breite. Und wir haben selbst die Erfahrung gemacht und hören das auch immer wieder von anderen, dass die Anforderungen an Softwareentwickler da immer größer werden, also mehr in die Breite gehen. Es reicht nicht aus, sein seine Programmiersprache oder sein Framework zu beherrschen, auf der Konsole gut unterwegs zu sein, sondern es kommen immer mehr Themen hinzu. Und da ist natürlich Technologie, so was wie Docker oder Software Architektur, Themen, wo man sich immer mit befassen kann und besser werden kann, sondern dann eben auch Kommunikation. Man ist, gerade wenn agile Entwicklung Thema ist, sehr nah dran am Kunden, spricht mit Menschen über deren häufiger geschäftliche Vorfälle und Prozesse. Das heißt, man muss sich in andere hineinversetzen können, man muss gut kommunizieren können. Und solche Themen sind dann eben neben den technischen Themen Teil dieser Seminare. Die Dozenten sind jeweils auf ihrem Gebiet Spezialisten, das heißt, die rekrutieren sich nicht bei uns aus dem Unternehmen. Deswegen haben wir dem auch unter anderem deswegen einen eigenen Namen mit Taktsoft Campus gegeben, sondern das sind einfach Leute, die sehr gut auf diesem jeweiligen Gebiet sind. Und die halten dann die Seminare, egal ob jetzt online oder vor Ort. 
Ashley: Quasi die Leute aus der Community dann zusammenzubringen, um diese, diese, diese Know-How weiterzugeben und wie du sagst, eher in die Breite und nicht unbedingt in die Tiefe zu gehen. Wir haben über Taktsoft gesprochen, Taktsoft Campus, aber dann gibt es das spannende Thema Taltsoft Campus Podcast. Und das ist natürlich hier die erste Ausgabe von von dem von dem Podcast. David Vielleicht ein bisschen ergänzende Worte zum zum Podcast und irgendwie passt das in diese ganze Umfeld. Was, was du, Nils, gerade mal beschrieben habt. 
David: Ja, wir haben das vorhin schon angedeutet Es gibt nicht nur eine Art von Wissensvermittlung, die wir betreiben wollen. Wir haben uns nicht nur die Vor Ort Seminare, es gibt auch ein Onlineangebot. Und genau in dem Sinne sehen wir auch den Podcast, dass wir also einen weiteren Kanal schaffen, um die Themen, die wir für spannend halten, zu vermitteln. 
Ashley: Und wann können wir Podcast Nummer zwei erwarten? Wenn heute der erste ist. Podcast Nummer zwei. Habt ihr schon eine Vorstellung, wann mit dieser Reihe von Podcast wann es dann losgehen wird? 
Nils: Die Veröffentlichung des zweiten oder ersten, je nachdem wie man diese Folge hier sehen will, wird sehr bald in wenigen Tagen veröffentlicht werden und dann wird monatlich mindestens ein Podcast hier veröffentlicht. 
Ashley: Und kann man dann vorher immer mal sehen, welche Themen auf die auf die nächsten Podcasts kommen wird? Gibt es dann quasi so eine Art von Thesis, sodass jemand weiß okay, beim nächsten Podcasts das Theme ich sage mal so Software, Architektur oder gibt so quasi den Rahmen, das da, was ihr da gebaut habt, um um diese, ich sag mal so, die Themen auch vorher bekannt zu machen. 
Nils: Ja, der Campus hat seine eigene Website und da findet man auch den Podcast und es werden jetzt nicht alle Folgen angekündigt. Sie müssen ja auch immer aufgenommen werden. Aber wie man das so typischerweise macht, gibt es dann immer schon einen Plan, welche interessante Person als nächstes hier interviewt wird. Das ist ja so ein bisschen die Idee für das Format, dass wir hier kein Seminar geben, dass wir vielleicht auch das Falsche für einen Podcast, sondern es soll ja wirklich Wissen noch kompakter sein, als man es in so einem Tages Seminar vermitteln kann. Und dazu holen wir uns eben auch genau diese Spezialisten ins Boot. Das sind häufig die Dozenten, die auch in dem Campus Seminare geben, aber nicht nur und das sind eben Spezialisten auf ihrem Gebiet, die dann bestimmt etwas Interessantes zu erzählen haben, von denen wir lernen können und etwas mitnehmen können für den Arbeitsalltag. Das ist so die Idee dafür und die Themen werden dann eben vorab geplant, auch ausgewogen gestaltet. Dass wir Technologie, Kommunikation, Process, Projektmanagement, alles so ein bisschen abdecken, was Menschen, die sich in Softwareentwicklung Projekten tummeln und die auch immer Technologie orientiert, da unterwegs sind. Also primär Entwickler, aber auch alle drumherum. In Scrum spricht man ja inzwischen mehr vom Scrum Master, Product Owner etc.. Aber es gibt ja viele Menschen, die für den Erfolg von so einem Software Projekt gebraucht werden. Und alle, die sich eben ein wenig mehr in die Tiefe interessieren, für die ist auch der Podcast gedacht. 
Ashley: Ja, das hört sich sehr, sehr interessant an! Ich denke, dass sie so eine Menge spannende Podcast Folgen geben wird. Ja, ich würde mich dann bei Dir, Nils und bei dir David erst mal bedanken für den ersten Podcast und ich freue mich auch auf die auf die nächsten mit den ich sag mal so den anderen Themen, die angesprochen werden. So vielen Dank und bis zum nächsten Mal Danke dir, tschüss ! 
Ashley: Taktsoft Campus Podcast! Der Podcast für Software IT Professionals Im Taktsoft Campus Podcast beschäftigen wir uns mit einem breiten Themenspektrum, um euch zu helfen. Praxis Fragen zu Technologie, aber genauso Fragen zur Umsetzung, Prozessen oder Projektorganisation. Danke, dass ihr dabei wart. Euer Taktsoft Campus Podcast Team.
bottom of page